Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Über mich

Was, ihr wollt noch mehr über mich erfahren? Na, dann mal los:

Ausbildung:
Vordiplom Informatik
1. Staatsexamen für das Lehramt an öffentlichen Schulen, Primarstufe, Mathematik und Lernbereich Ästhetik (Vertiefungsfach Musik)

Studijobs:
Während des Studiums muss man sich ja über Wasser halten, zum Beispiel als Tutorin Angewandte Informatik, durch die Betreuung einer Mädchen-Robotikgruppe (samt Auftritt beim Robocup German Open 2007), einer Informatik AG für Mädchen (7. Klasse) und Betreuung diverser Homepages, als studentische Mitarbeiterin in der Fernleihe der SuUB und zu guter Letzt als studentische Mitarbeiterin beim Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib)

Arbeit:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib) (bis Ende April 2010)
Referendarin im Bundesland Bremen an einer schönen Grundschule im Viertel mit den Fächern Mathematik und Musik
(seit Mai 2010)

Hobbies/Interessen: lesen, lesen und lesen, malen und zeichnen, PC, PS 2, Musik hören und machen, Filme / Kino, Ubuntu-Fummelei, Magic (leider viel zu selten), Rollenspiel, unsere süßen Katzen, Katzenernährung (Rohfütterung), Clickertraining und Geocaching

Da ich das Fernsehprogramm seit diversen Jahren kategorisch ablehne, vertreibe ich mir die Zeit mit:

  • Büchern: Scheibenwelt-Romane von Terry Pratchett, Herr der Ringe, Rama-Vierteiler von Arthur C. Clarke, Das Ender Universum von Orson Scott Card und “Der dunkle Turm” von Stephen King
  • Filmen: Alien-Filme, Twelve Monkeys, Bourne-Filme, Network, Star Wars, Matrix, Memento, Das Leben der Anderen
  • Spielen: Knights of the Old Republic 1 & 2, Oblivion, Gothic 1 & 2, GTA San Andreas, Gran Turismo, Need for Speed Unterground, Etherlords 2, Sims 3,  Two Worlds, Mass Effect

Man findet mich übrigens bei Facebook, StudiVZ (Kefa ChechVaj), deviantART (kefachechvaj) und sogar bei Twitter.

Was zur Hölle bedeutet Kefa eigentlich???

Ich wurde jetzt in letzter Zeit öfter mal gefragt, woher eigentlich dieser Nickname Kefa kommt. Alles begann in der Schule, ich glaube, das müsste so in der 11. Klasse gewesen sein. Damals kam eine Freundin von mir auf die glorreiche Idee, mich Eva-Käfer zu nennen. Glücklicherweise war ich alt genug, mich davon nicht mehr ärgern zu lassen (das war ganz früher mal anders), aber ich konnte mir die Bemerkung “Das reimt sich ja gar nicht richtig.” nicht verkneifen. Das hatte zur Folge, dass es “sich reimend” gemacht wurde: Schon wurde ich Eva-Kefa, ganz klar ;-)
Tja, und als ich dann DAoC zu spielen anfing, musste ganz dringend ein Nachname her.
Chech Vaj bedeutet auf klingonisch betrunkener Krieger. Kein weiterer Kommentar ;-)

email: eva[at]kefa[dot]de

Ich lese gerade:

Meine Bücher (zufällige Auswahl)

Popularity: 20%

Comments are closed.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: