Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Geocaching Stöckchen

Posted By Kefa on 6. Juni 2009

Ich habe vor kurzem festgestellt, dass ein paar Bremer Geocacher ebenfalls bloggen. Deswegen muss ich dringend mal meine Blogroll überarbeiten. Beim Stöbern in den Blogs hab ich ein Geocaching Stöckchen gefunden, welches ich mir frecherweise einfach mal mitgenommen habe. Sowohl Irrlicht als auch theped haben es schon ausgefüllt. Ich bin zwar noch nicht so lange dabei, aber ich füll es trotzdem gerne aus.

1. Durch wen oder was bist du aufs Cachen aufmerksam geworden?

Ich wurde durch siedler_2005 im Februar 2009 “angefixt”. Wir kannten uns eigentlich nur über das Internet (durch ein ARG), haben uns dann aber mal in Bremen verabredet. Siedler hat mich dann zu einem Cache mitgenommen und Fenris und mir war klar, dass wir sofort ein Navi brauchen.

2. Welcher war dein erster Cache, die #1?

Unser allererster Cache war Sommer in Lesmona in Knoops Park. Unser erster Cache ohne fachmännische Anleitung (und auch noch ohne Navi) war dann Wal(l)king /02. Wir konnten das Zielobjekt gut auch ohne Navi ausmachen und den Cache heben. Außerdem konnten wir es nicht mehr abwarten, endlich loszulegen, die Sucht hatte uns gepackt.

3. Wann hast du ihn gehoben und warst du alleine?

Sommer in Lesmona hab ich am 7.2.2009 gehoben, Wal(l)king /02 am 8.2.2009. Beim ersten Cache haben mich siedler_2005, Fenris, Baum und meine Nichte begleitet, danach sind Fenris und ich vorerst alleine losgezogen.

4. Hast du einen GPSr benutzt? Wenn Ja, welchen?

Ich weiß gar nicht, welches Garmin Siedler dabei hatte, es war jedenfalls nicht das Garmin etrex Venture HC, welches wir jetzt besitzen. Ich glaube, es könnte das Gerät eine Nummer größer, gewesen sein.

5. War es dein erster Cacheversuch und wie lange hast du zum finden gebraucht?

Das war der erste Cacheversuch und wir haben etwas über eine Stunde gebraucht, glaube ich. Zumindest haben wir alles gut gefunden und wir haben einen schönen Spaziergang durch den (mir bis dahin auch unbekannten) Park gemacht.

6. Was verbindest du im Nachinein mit deinem ersten Cache? War es eine “gute Wahl”?

Das war eine super Wahl und wir wurden ja auch sofort vom Fieber gepackt. Ich hätte danach so weiter cachen können. Aus lauter Verzweiflung habe ich sofort als wir zuhause waren ein Navi bestellt. ;-)

7. Zu guter letzt: Wem wirfst du das Stöckchen als nächstes zu?

Also, ich werfe das Stöckchen mal Keialein und Winni zu, denn die beiden haben einen Blog und ich weiß, dass sie auch cachen. Und die Frage, wie man dazu gekommen ist, finde ich immer wieder interessant. Wer möchte, kann sich das Stöckchen natürlich auch gerne einsammeln und beantworte.

    Popularity: 8%

    Ähnliche Artikel:

    1. Project GAME – GC1JZ92
    2. Cache-Wochenende
    3. Männlich? Weiblich? Alles Quatsch!
    4. Stöckchen-Alarm: Komische Fragen
    5. Stöckchen gefunden


    Comments

    2 Responses to “Geocaching Stöckchen”

    1. Keia sagt:

      Hab’s Stöckchen schon aufgefangen und in meinem Blog abgelegt :-)

    2. Winni sagt:

      Ein Stöckchen?? Für mich? Na da renn ich aber gleich mal sowas von hinterher :-)
      Ziemlich bemerkenswert finde ich das du “Sommer in Lesmona” als ersten Cache gemacht hast. Eine tolle Runde in Knoops Park. Den Cache selbst hab ich 2008 aber nicht finden können. Naja…wenns um Zahlen geht…

    Leave a Reply

    Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: