Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Neues von Kefa

Posted By Kefa on 16. Januar 2009

Ich hab schon länger nicht mehr so richtig viel gebloggt, doch ich will mich trotzdem mal zu Wort melden. Nicht dass es nachher heißt, hier passiert ja gar nichts mehr…

Fenris und ich haben die Feiertage und Silvester natürlich auch gut überstanden und hatten sehr netten Besuch während der Ferien / des Urlaubes. Silvester haben wir im kleinen Kreis hier gefeiert, um die Katzen im Auge zu behalten. Da wir auch die Katzen unserer Nachbarin füttern und betütern mussten (was sie netterweise an Weihnachten bei unseren gemacht hat), konnte ich beruhigt feststellen, dass unsere Miezen doch hart im Nehmen sind, was Knallerei angeht. Die Katzen von drüben waren viel aufgeschreckter und nervöser. Der Kater musste unterm Bett mit Zuspruch gefüttert werden. Leider steppte auch genau über ihnen eine heiße Party, was sie zusätzlich zur Knallerei verunsicherte.

Das neue Projekt 12 haben wir ans Laufen gekriegt und inzwischen hab ich auch eine Projektseite zusammengebastelt. Falls ihr noch irgendwelche konstruktive Kritik dazu habt, immer her damit. Ich hoffe, die Malerinnen und Maler sind schon fleißig dabei, kreativ zu sein. Ich muss gestehen, ich knabbere noch am ersten Thema, aber das wird schon. ;-) Ich bin jedenfalls sehr erfreut, dass so viele mit machen.

Des Weiteren geht Fenris’ Abschlussprojekt in die heiße Phase über und ich muss auch langsam anfangen, alles für die Prüfungsanmeldung zurecht zu legen. Man hört ja immer von Leuten, die sich angemeldet haben, dass die Anmeldung das schlimmste ist. Hat man sich erstmal angemeldet, dann ist die Prüfung hinterher ein Klacks. Es kann also nicht schaden, auch für die Anmeldung gut vorbereitet zu sein. Außerdem habe ich festgestellt, dass ich das Thema meiner Examensarbeit, über das ich gerne im Groben schreiben möchte, zwar Pflichveranstaltung für Lehramtler ist, sich aber schlecht einem Stoffgebiet der Erziehungswissenschaften zuordnen lässt. Lernen mit technischen Medien muss jeder besuchen, aber das sind Kurse außerhalb der sonst angebotenen Stoffgebiete. Ich glaube, da muss ich mich noch mal schlau machen, wie ich das hingebogen kriege. Vielleicht kriegt man das auch im Fach Mathe unter.

Ansonsten gibt es nicht so viel zu berichten, da ich mich quasi seit Anfang des Jahres mit Rückenschmerzen rumplage, die irgendwie nicht besser, sondern lieber schlimmer werden wollen. So wechsel ich zwischen sitzen, stehen und liegen hin und her und mache brav irgendwelche Rückenübungen. Ich habe sogar meinen Gymnastikball wieder aus dem Keller geholt. Noch traue ich ihm nicht so ganz.  Nach so langer Zeit im Keller, hoffentlich ist er noch ganz dicht…

In der Zwischenzeit hab ich ein neues Bild gemalt, was bisher unerwähnt in meine Galerie gewandert ist.

immer_klein.jpg

Es zeigt das Haus, in dem meine Mutter und Schwester samt Familien wohnen. Ich kam auf die Idee, weil ich zu Weihnachten alte von meinem Opa gemalte Bilder gesehen habe, die er auf eine kleine Postkarte malte und dann verschickte. Er war wohl recht begabt, was malen und zeichnen anging. Ich hab also das Haus gemalt, allerdings auf Din A 3, damit man es auch noch aufhängen kann. Dann hab ich es fotografiert, wie ich ja eigentlich alle Bilder knipse und auf Postkartengröße ausgedruckt. Die Karte sieht eigentlich ganz cool aus und von der Idee begeistert, hab ich auch andere Bilder von mir auf Kartengröße gedruckt. Ich glaub, von mir gibt’s nur noch selbst gemalte Karten. Meine Gesangslehrerin schlug vor, ich solle doch mal Sehenswürdigkeiten Bremens auf Postkarten malen und diese dann am Touri-Stand verkaufen. Das mache ich dann mal, wenn ich ganz viel Zeit hab. :D

Dank Manongs Hinweis bin ich nun auch bei Deviant Art gelandet, denn dort gucken ja nochmal viel mehr Leute die Bilder an. Unfassbarerweise hat mein oben erwähntes Bild tatsächlich einen Stern erhalten. Ich hab es grad entdeckt, als ich den Link raussuchte. Toll toll!

Und zum Thema Neuheiten, ich hab mir gerade einen Twitter-Account zugelegt *kreisch*, wobei ich immer noch nicht genau weiß, was ich davon halten soll. Naja, ich lass mich mal überraschen. Da aber ein unglaublicher Besucheransturm auf’s Projekt 12 über Twitter lief, hab ich mir gedacht, da will ich nun aber doch mal wissen, was da los ist.

Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wie ich diese ganzen neuen Dinge geschickt in den Blog einbinde, sonst verlier ich den Überblick… Wird Zeit, dass meine ganz persönliche Startseite mal wieder überarbeitet wird…

Tja, das war’s erstmal wieder von mir, ich sollte nun erstmal wieder aufhören zu sitzen… vielleicht stelle ich mich ein bisschen ins Wohnzimmer und gucke Löcher in die Luft.

Popularity: 12%

Ähnliche Artikel:

  1. Tiergesundheitstage in Fürstenau
  2. Private Samtpfotenhilfe
  3. “besser als die meisten”
  4. News von Kefa
  5. Examen


Comments

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: