Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Obacht

Posted By Kefa on 5. November 2008

Fenris überlegt gerade, ob er lieber jetzt gleich den Film Titanic im Garten verbrennen oder sich morgen direkt bei der Polizei stellen soll. Denn, wie heise berichtet, macht sich ab morgen strafbar, “wer pornographische Schriften, die sexuelle Handlungen von, an oder vor Personen von vierzehn bis achtzehn Jahren zum Gegenstand haben, verbreitet, öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht oder herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie [...] zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen”

Immerhin spielt Kate Winslet eine 17-jährige, sie ist quasi sozusagen scheinminderjährig.

Witzig ist auch der durchaus denkbare Fall,  dass ein 17-jähriger mit seiner 16-jährigen Freundin zwar ins Bett steigen darf, sie sich dabei aber unter keinen Umständen filmen oder fotografieren dürfen. Ich finde, das geht auch wirklich zu weit. Und was wird eigentlich jetzt aus der Bravo?

Naja, die Kommentare auf lawblog und auch heise sprechen Bände…

Popularity: 3%

Ähnliche Artikel:

  1. Wozu auswandern?
  2. SoKo Kerkerdimensionen 01
  3. News von Kefa
  4. Veggiday und anderer Schwachfug
  5. Welchen Sinn haben eigentlich Leserbriefe?


Comments

2 Responses to “Obacht”

  1. Chilli sagt:

    Dieses Mal ein extremer Fall von gallopierender Blödheit. Unter welchem Stein haben die Herren die letzten 10 Jahre gewohnt? Heute verlieren die meisten Kids ihre angeblich vorhandene Unschuld doch schon im zarten Alter von, 3.14 mal Daumen, 13, 14 Jahren (sofern der suffbedingte Filmriss das nicht aus den grauen Zellen spült). Und die Vollpfosten machen sich Gedanken über Pseudo-Abbildungen, die man so oder so deuten könnte. Sowas kann doch keiner Ernst nehmen.

  2. Dennis sagt:

    So ein ähnliches Gesetz gibt es, wie kann es anders sein, auch in den Kolonien. Nun ist es ja fraglich wann jemand nun scheinminderjährig ist und wann nicht. AFAIR gibt es unter anderem die Regel das Frauen im Porno keine Zöpfchen tragen dürfen, denn das wäre ja etwas was nur Mädchen aber eben keine Frauen tun.
    So schnell kann man “Sexoffender” also Sexualverbrecher werden, und kann das dann nach Gerichtsbeschluss auch der Nachbarschaft persönlich vortragen.

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: