Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Gold-Mitglied

Posted By Kefa on 24. September 2008

Vielleicht kennt ihr auch die Seite StayFriends, auf der man sich mal wieder zur Abwechslung mit einer ganzen Menge persönlicher Daten eintragen kann, um seine alten Klassenkameraden wieder zu finden. Das ist irgendwie so ähnlich wie StudiVZ, aber auch eben irgendwie anders. Ich weiß noch nicht genau, was ich davon halten soll, aber gestern ist mir was aufgefallen, worüber ich doch mal berichten muss.

Also erstmal kann man sich selber für bestimmte Jahrgänge an bestimmten Schulen eintragen, so dass man sieht, wer sich da noch eingetragen hat. Diese Schulen hat man dann unter Beobachtung und man wird immer informiert, wenn sich jemand neu einträgt an diesen Schulen. Außerdem kann man Schulen und Jahrgänge beobachten, auf / in denen man nicht war.

Etwas irritierend finde ich, wenn ich immer wieder auf meiner Startseite Hinweise bekomme, wenn irgendwelche Leute von meiner Freundes- oder Bekanntenliste selbst neue Freunde hinzufügen. Das mag ja der weit gestreuten Freunde-Findung dienen, aber genau wie bei Facebook kann ich es auch hier nicht leiden, wenn Leute auf meiner Freundesliste ständig sehen, was ich bei mir im Profil oder auf meinen Listen änder. Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden, das abzustellen.

Die Regelung, dass man nur die Bilder von den anderen sehen kann, wenn man selbst eines hochlädt, finde ich eigentlich sogar ganz okay, da habe ich mich doch glatt schon zu hinreißen lassen.

Gestern hab ich in der Mail (“Wer ist neu dabei?”), die regelmäßig verschickt wird, gesehen, dass meine Schwester nun auch in StayFriends eingetragen ist und ich habe sie gleich meiner Liste hinzugefügt. Man kann natürlich jedem Kontakt sagen, wie man mit ihm bekannt ist (Familie, Freunde, Bekannte, Klassenkamerad). Weiß gar nicht, ob ich bei manchen Leuten öffentlich diese Entscheidung so klar treffen will / kann… Naja, meine Schwester bekam also eine Meldung, dass ich sie hinzugefügt habe und hat dasselbe getan. Außerdem kam sie auf die Idee, mir gleich mal eine Nachricht über das System zu schicken. Sie schrieb also Betreff und Nachricht und schickte das ab. Dann kam eine Meldung, dass ich leider ihre Nachricht nicht werde lesen können, weil sie kein Gold-Mitglied ist. HA!

Auf der anderen Seite bekam ich eine Nachricht von ihr mit lesbarem Betreff und verschmiertem und somit unlesbarem Inhalt, HAHA! “Wenn sie ihre Nachrichten lesen wollen, werden sie Gold-Mitglied.”

Ist ja lustig, das was Studi-, Mein- bzw. SchülerVZ, Facebook, Xing und wie sie nicht alle heißen können, kann Stayfriends nur gegen schlappe 18 Euro im Jahr. Das heißt, ich kann zu meinen ganzen wiedergefundenen Schulfreunden noch nicht mal Kontakt aufnehmen, es sei denn, ich kommuniziere ausschließlich über die Betreffzeile oder gebe meine Telefonnummer oder Email direkt auf der Profilseite an und hoffe darauf, dass sich jemand meldet :-D . Das will ich ja nun auch wieder nicht.

Als ich so über diese Augenwischerei nachgedacht habe, hab ich festgestellt, dass ich bisher zwar schon jede Menge Leute bei StayFriends wiedergefunden habe (z. B. aus Grundschulzeiten), dass ich aber tatsächlich noch zu keinem der Leute Kontakt aufgenommen habe. Bei StudiVZ hingegen maile ich jetzt recht regelmäßig mit alten Bekannten und sogar Treffen sind schon dabei rausgekommen (so richtig RL). Unser Abi-Treffen (10-jähriges *schreckhoch*) wird auch in einer StudiVZ-Gruppe koordiniert. Also ich will jetzt nicht StudiVZ in den Himmel loben, mein Profil da enthält auch so gut wie keine Infos, ich bin “Inkognito” drin und ich werde mich hüten, da irgendwelche Bilder hochzuladen oder Leute auf Fotos zu verlinken, aber immerhin ermöglicht das ein unkompliziertes Wiederfinden und Kommunizieren mit Leuten, die man seit 10 oder mehr Jahren nicht gesehen hat, und das ganz kostenlos.

Ich frage mich, was man an besonderen Zusatzleistungen für 18 Euro von StayFriends bekommt. Möglicherweise gehen die ja sorgsamer mit meinen Daten um?! Also gut, die Zuweisung von Schulen und Jahrgängen hilft natürlich ungemein, die richtigen Leute zu finden, aber ausgerechnet das kriege ich ja kostenlos von denen… Ich werde da noch nicht ganz schlau draus und komme mir leicht veräppelt vor. Irgendwie spiele ich mit dem Gedanken, mich da wieder abzumelden… Immerhin ist das sogar problemlos möglich ;-)

Popularity: 5%

Ähnliche Artikel:

  1. StudiVZ II
  2. Familientreffen 2008
  3. StudiVZ
  4. Rettet Bildung und Wissenschaft in Bremen
  5. Einladung.pdf.exe konnte nicht geöffnet werden…


Comments

5 Responses to “Gold-Mitglied”

  1. Thorben sagt:

    Für 18€ darfst Du Mails lesen und schreiben. Ist doch toll. Ich habe auch schon ungelesene Mails im Postfach, weil ich irgendwie nicht bereit bin dafür Geld zu bezahlen. Praktisch ist es für Schultreffen. Da müssten dann aber auch eigentlich alle zahlen, weil ja sonst keiner die Einladungen lesen kann. Also eigentlich großer Mist….

  2. Kefa sagt:

    Darf man in den Betreff so viele Zeichen schreiben, dass es ausreicht für Ort und Zeit? *gg*

  3. Annie sagt:

    Ich kenn das Problem mit StayFriends auch. Bin da zwar drin, kann aber, wie auch du, zu keinem wirklich Kontakt aufnehmen, was mich maßlos ärgert. Aber dafür 18 Euro zahlen? Nein danke, es gibt auch noch mehr Wege für die Kontaktaufnahme.

  4. Kefa sagt:

    Ahahaha, ich lach mich schlapp, ich habe heute erst geblickt, dass man in dem Betreff gar keinen eigenen Text eingeben kann, wie geschickt. Dann kann man noch nicht mal seine Email-Adresse so kommunizieren. Man findet also “scheinbar” alle wieder, aber wenn man ans Mailen will, geht es gar nicht ohne 18 Euro… Ist ja wirklich hammerhart… :-D
    Zum Glück gibt es auch den Betreff: “Leider kann ich die Nachricht nicht öffnen”, damit der andere gleich Bescheid weiß… Was für eine Abzocke… na ohne mich :-D

  5. [...] hab’s gewusst!flippah on Ich hab’s gewusst!Chilli on Ich hab’s gewusst!Kefa on Gold-MitgliedChristoph on Linksabbieger soll man nicht überholen!Annie on Gold-MitgliedKefa on Gold-Mitglied [...]

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: