Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Langzeitstudiengebühren?!

Posted By Kefa on 7. Februar 2008

Nachdem ich vom Asta den Hinweis bekam (ist ganz praktisch, da im Verteiler zu sein), dass ein Student erfolgreich gegen die Langzeitstudiengebühren geklagt hat, hab ich mich auch noch mal vom Anwalt beraten lassen…

Leider hab ich das mit der kostenlosen Rechtsberatung gar nicht realisiert, als das mit den Gebühren los ging. Ich hätte da gleich hingehen sollen. Denn besser wäre es gewesen, ich hätte (obwohl ich zunächst keine Aussichten auf Erfolg gehabt hätte),  jedes Semester Widerspruch eingelegt. Die Worte des Anwalts: “Ja, da wird man sozusagen in seinem Rechtschutz beschnitten, eigentlich müsste man allem widersprechen, um im Zweifelsfall im Nachhinein, wenn sich was an der Rechtslage ändert, noch was machen zu können.”

Mein Schreiben geht diese Woche raus, mal gucken, ob ich nicht doch noch was zurück bekomme.  Denn mein Studienverlauf ähnelt ja sehr stark dem Kläger aus dem Urteil in Thüringen.

Naja, so oder so zahle ich dieses Semester das letzte Mal. Noch schöner wäre aber, wenn meine 2000 € wieder auf mein Konto kämen…

Das Aktionsbündnis gegen Studiengebühren hat auch eine interessante Einschätzung der ganzen Sachlage, bei denen sieht das alles gar nicht so schlecht aus.

Ich halte euch auf dem Laufenden ;-)

Popularity: 2%

Ähnliche Artikel:

  1. Daumen drücken
  2. Wofür zahlt man eigentlich Studiengebühren?
  3. Endspurt
  4. Sinnvoll investiert!
  5. Vortrag über das Bloggen II


Comments

2 Responses to “Langzeitstudiengebühren?!”

  1. Dottore sagt:

    Ich erlaube mir einen Trackback auf einen thematisch verwandten Artikel:

    Studiengebühren flexibilisieren

    Herzlichen Dank.

    Werbung entfernt

  2. Kefa sagt:

    *Hust* thematisch verwandt ist gut :) Es komnmt in beiden Beiträgen das Wort Studiengebühren vor.
    Warum schwirrt mir nur sofort Frau Lang mit ihrem “thematischen Linktausch” im Kopf herum??

    Lieber Dottore, Kommentare sind dazu da, etwas zu kommentieren und nicht einfach stumpf Werbung für die eigene Seite zu machen. Mein Artikel wird in ihrem ja noch nicht mal erwähnt. Ich konnte grad noch an mich halten und nicht gleich den “Kommentar” zensieren, aber will doch eben meinen Unmut darüber äußern.
    Mich würde noch interessieren, haben Sie meine Beitrag zu meinem Thema “Studiengebühren” gelesen?
    Bis zum nächsten Mal ;-)
    Kefa

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: