Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Mehr verbieten

Posted By Kefa on 29. März 2007

Ich finde, es ist an der Zeit, mal etwas konsequenter durchzugreifen. Nachdem das mit den Killerspielen ja nicht so richtig klappt, das mit dem Rauchen auch nicht, da kann man es ja mal mit dem Alkohol versuchen, aber bitte nur für unter 18-jährige.
Wenn das nicht klappt, ich hab da noch ein paar Vorschläge:

- Alternative Betriebssysteme zum Beispiel, dann kann man gar nicht anders, als DAS EINE zu benutzen, Bundestrojaner gleich anbei.

- Namen wie Mohammed oder Hassan, dann kann sowas auch nicht mehr passieren.

- vielleicht am besten gleich Religionen, dann gibt das wenigstens kein Gehaue mehr.

- Fussball, ist ja auch irgendwie ein Killerspiel, genauso wie Schach, Dame und Mühle, etc.

- Blogs, da äußern viel zu viele ihre eigene Meinung!

- rosa Hemden bei Männern, weil rosa ergibt irgendwie 23 rückwärts oder so ;-)
Wer Ironie findet, darf sie behalten!

Popularity: 1%

Ähnliche Artikel:

  1. 777 Tage
  2. Bildungsfernsehen
  3. Vermieter II
  4. Staatliche Jugendschutzbehörde
  5. 6.7.06 Gegensprechanlage


Comments

2 Responses to “Mehr verbieten”

  1. gunni sagt:

    Bildung sollte man auch abschaffen, weil sich ein dummes Volk bekanntlicher Weise leichter regieren lässt. Oder Bildung nur für systemtreue Bürger. Denen muss man ja schließlich auch keinen Bundestrojaner schicken.

    Außerdem sollte das Internet mit einem Contentfilter versehen werden, so kann man auch gezielt die Blogs ausschalten, die in einer Bananenrepublik gehostet werden. Also freien Zugang zum Internet abschaffen.

    Verschüsselung die Wurzel allen Übels für die Überwachungsbehörden, darf es natürlich auch nicht mehr geben.

  2. Thorben sagt:

    Es wird Zeit, endlich etwas zu unternehmen. Zeit, um all diese Terroristen, Verbrecher, Pädophile, Blogger, GEZ-Preller, Raubkopierer und was sonst noch so böses durch Deutschland kriecht, ein für alle Male von Erdboden wegzuradieren….

    Ich plädiere hier für eine Großangelegte Hausdurchsuchung aller deutschen Haushalte. Ja, wirklich aller Haushalte. Ich bin sicher, dabei wird einiges interessantes zu Tage gefördert. Und bei den zu erwartenden Erfolgen ist diese kleine Beschneidung unserer Menschenrechte bzw. Einschränkung des Grundgesetzes doch sicherlich gerechtfertigt. Die Herren Schäuble, Beckstein, Schünemann, Wiefelspütz & Co sind da sicherlich meiner Meinung.

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: