Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Die erste Woche

Posted By Kefa on 13. August 2010

Ich habe inzwischen meine erste richtige Schulwoche gut überstanden und wollte auch hier kurz Bericht erstatten. Nachdem die letzte Woche noch mit Präsenztagen, einer Fortbildung, Unterrichtsvorbereitungen und der Einschulung der ersten Klassen gefüllt war, hat mich jetzt der knallharte Schulalltag gepackt. Ich unterrichte Musik in einer 1., 2. und 4. Klasse, Mathe nur in einer 1. Klasse. Nebenbei besuche ich meine Seminare im LIS (Landesinstitut für Schule) und versuche, mich möglichst vor Sonnenuntergang fertig auf meine Stunden vorbereitet zu haben.

Der erste Schultag, am Samstag, war ziemlich aufregend. Nicht nur für die Kinder, auch für mich war das der erste “richtige” Schultag und zusätzlich war auch noch ein Kamerateam von Radio Bremen dort. Sie filmten tagsüber in unserer Klasse und abends waren wir ins Sommerstudio an der Schlachte eingeladen, um teilweise interviewt zu werden. Zu unserer Klasse gehört eigentlich ein ganzes Team, welches aus Klassenlehrerin, Fachlehrerin (ich) und pädagogischer Mitarbeiterin besteht. Wir wären gerne auch so im Studio aufgetreten und hätten uns als Team präsentieren wollen, aber leider war für ein Team kein Platz in der Sendung. In das Konzept von buten un binnen passte nur die Klassenlehrerin, so dass meine andere Kollegin und ich im Hintergrund blieben. Es wurden ein paar Eltern und Schüler für weitere Interview gecastet.

Die Sendung kann man hier anschauen, dies ist der Beitrag, wo ich kurz zu sehen bin.

Besonders “spaßig” war bei dem Spektakel noch, dass wir ja Gäste im Studio waren. Wir wurden eifrig bedient und bekamen Getränke an den Tisch. Ich hatte mich schon die ganze Zeit gefragt, ob die zur Einladung dazu zählen. Plötzlich kam eine Bedienung und fragte, ob sie schon mal abrechnen könne. Ein paar Eltern, die mit am Tisch saßen, fingen gleich an mitzulachen, und wir sagten ihr, dass wir dachten, das zähle mit zur Einladung. Sie verneinte aber und versicherte uns, wenn dem so wäre, wüsste sie davon. Na gut, murrend zahlten wir unsere Getränke. Als es dann mit der Sendung los ging und wir die ersten Applausübungen machten, wurden wir darauf hingewiesen, dass für die Gäste (Eltern, Kinder, Lehrer) natürlich ein Getränk frei ist, denn schließlich würde Radio Bremen ja nicht am Hungertuch nagen und wir wären immerhin eingeladen worden. Die Bedienungen würden Bescheid wissen. Auch da konnten wir leider nur laut auf lachen, denn außer einem “Oh, etwa nicht?” kam danach nichts mehr. Von einer Bedienung, bei der man evtl. ein zweites Getränk hätte bestellen können, war nach der Ansage nichts mehr zu sehen. Angeschmiert…

Diese erste volle Woche verlief dann eigentlich ganz gut, nur leider bin ich etwas erkältet und somit leicht angeschlagen. Trotzdem bin ich ganz zufrieden mit meinen Stunden. Außerdem klappt die Zusammenarbeit mit meinen Mentorinnen und wir verstehen uns sehr gut. Demnächst folgen schon die ersten Unterrichtsbesuche und ich bin gespannt auf das Fachleiterurteil. Heute habe ich zum ersten Mal eine Gitarre mit in den Unterricht genommen, denn in den Ferien habe ich fleißig geübt. Einfache Kinderlieder kann ich nun schon begleiten und sowohl das Guten Morgen- als auch das Geburtstagslied heute kam mit Begleitung gleich viel, viel besser an. Morgen geht’s dann schon weiter mit einer sehr gefragten Fortbildung: “Wie bleib ich bei Stimme?” Ich glaube, das ist im Lehrerdasein eine wichtige Frage und ich bin schon ganz gespannt, was mich erwartet. Ist natürlich besonders toll, dass ich da quasi ohne Stimme (weil erkältet) hin gehe. :D

Diese ganze Vorbereitung nimmt doch ganz schön viel Zeit in Anspruch, ich bin gespannt auf die nächste Woche, in der ich auch die Nachmittage mit Seminaren und Konferenzen voll habe. Wundert euch also nicht, wenn es hier weiterhin etwas stiller zu geht, ich hoffe, das wird irgendwann auch noch mal wieder etwas anders.

Current Mood:Happy emoticon Happy & Lazy emoticon Lazy

Popularity: 8%

Ähnliche Artikel:

  1. Tiergesundheitstage in Fürstenau
  2. Toxic Apple
  3. Einschulungen
  4. Referate mit Hindernissen
  5. SoKo Kerkerdimensionen 02


Comments

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: