Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Internetverbindung für Offline-Games???

Posted By Kefa on 22. Juli 2010

Seit einiger Zeit habe ich ein neues und sehr spaßiges Youtube-Abo: coldmirrorgames. Den neuesten Beitrag möchte ich euch nicht vorenthalten, denn darin geht es um eine Problematik, die Fenris und mir auch mächtig auf die Nerven geht.
Wir haben nämlich beide gerade Assassin’s Creed gespielt und für sehr gut befunden. Darum würden wir natürlich gerne auch den zweiten Teil spielen. (Ich würde außerdem gerne den ersten Teil noch mal auf einem etwas schnelleren Rechner spielen, aber das ist ein anderes Thema…) Außerdem steht noch GTA IV auf unserer todo-Liste, gehören doch die Vorgänger eindeutig zu unseren Lieblingsspielen.
Leider ist es aber sowohl bei Assassin’s Creed 2 als auch bei GTA IV so, dass man, obwohl es  Einzelspielerspiele sind, sie nur mit einer stabilen Internetverbindung spielen kann und sich brav einen Account machen muss, bei dem irgendwelche wie auch immer gearteten Informationen über Spielverhalten, Spielfortschritt und Speicherstände fleißig übertragen werden. Bei dem neuesten Teil von Prince of Persia, wie Assassin’s Creed 2 ein Ubisoft-Produkt, ist das auch so. Die Speicherstände werden online gespeichert. Wahrscheinlich kann man Speicherstände noch nicht mal mehr sichern und archivieren. Wenn die Verbindung instabil ist, kackt das Spiel ab. Das sind alles eigentlich eher ganz hervorragende Gründe, diese Spiele gar nicht erst zu kaufen. Die Amazon-Bewertungen für diese Spiele übrigens sprechen Bände…
Wir werden uns dann also weiterhin Mass Effect zuwenden, einem grandiosen Science Fiction Spiel, auf dessen dritten Teil wir sehnsüchtig warten. Außerdem hat man ja auch noch so Klassiker wie Spellforce 1, 2 und Etherlords 2, die gerade wieder ganz hoch im Kurs sind. :D

Jetzt aber viel Spaß bei Kaddis Ausführungen zu Ubisoft. :D

Current Mood:Angry emoticon Angry

Popularity: 9%

Ähnliche Artikel:

  1. Die “fiesen” Iren
  2. Game Stop
  3. Staatliche Jugendschutzbehörde
  4. Bildungsfernsehen
  5. Watt gemütlich…


Comments

3 Responses to “Internetverbindung für Offline-Games???”

  1. gunni sagt:

    was das ganze noch gemeiner macht.. Leute, die sich das Spiel nicht kaufen, sondern eine scene rlz sich besorgen, haben diese Probleme nicht. die spiele sind dann komplett offline spielbar.

    hier ist der ehrliche Kunde wirklich einmal der dumme Kunde.

    Darüber hat sich Fefe auch schon ausgelassen: http://blog.fefe.de/?ts=b5805366

  2. Mi-Lan sagt:

    Huhu Eva, bin nun auch im Netz (aber das nur nebenbei ;-) )…

    Habe köstlich über die Dame in dem Video gelacht. Die ganze Thematik ist natürlich eigentlich nicht zum lachen, und ich habe auch schon so meine Erfahrungen mit Zwangsaktivierung gemacht. Aber mal im Ernst: Die Präsentation ist köstlich!

    Viele Grüße auch an den Fenris!

    @gunni: Yeap!

  3. Matze sagt:

    Ich kann diesem Artikel nur absolut zustimmen. Es ist total nervig und echt überflüssig, dass man mitlerweile gezwungen wird bei Spielen, die stinknormal offline gezockt werden können mit irgendeinem Server verbunden sein muss. Ubisoft ist mir in der Vergangenheit auch schon mit anderen Dingen echt negativ aufgefallen. Ich bete derzeit, dass mein wohl nächstes Lieblingsspiel Civilization 5 nicht mit solchen Schikanen versehen sein wird.

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: