Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Spaß mit Soda Club

Posted By Kefa on 22. Januar 2010

Ich bin gerade dabei, kräftig die Wohnung auszumisten. Unter anderem habe ich da einen alten Soda Club Zylinder gefunden. Seit einiger Zeit benutzen wir unseren Wassersprudler nicht mehr und darum wollten wir dieses Teil dann gerne zurückbringen. Die Zylinder haben wir immer bei Karstadt getauscht. Also bin ich zu der entsprechenden Kasse gegangen und habe eine große Verwirrung ausgelöst, weil die gute Frau nicht wusste, was sie machen muss, wenn jemand nur den Zylinder zurückgeben will und gar keinen neuen dafür mitnimmt.

Immerhin habe ich für das Teil mal Pfand bezahlt. Ich bin mir gar nicht mehr sicher, wie viel das damals war, 10 oder 15 Euro bestimmt.

Nachdem mehrere Kollegen per Telefon bemüht wurden, stellte sich heraus, dass Karstadt die Teile gar nicht zurück nimmt und dass mal sich direkt mit dem Hersteller in Verbindung setzen muss. Einer der Verkäufer erwähnte dann noch, dass man den Pfand nicht vollständig zurückerhält, sondern nur einen Teil. Ich fing schon an, mich im Laden aufzuregen, aber die Leute von Karstadt können da auch nichts für, also bemühte ich heute mal Google zu dem Thema.

Laut Herstellerseite www.sodaclub.de ist es tatsächlich so, dass man per Hotline das Unternehmen kontaktieren soll. Man kann dann seinen Zylinder nebst Kaufbeleg (!) und Benutzerzertifikat (hä?) einschicken und dann bekommt man je nach Laufzeit der Teilnahme an diesem System einen Teil seines Geldes zurück. Ich glaub, die wollen mich wohl veralbern. Das hat dann ja mit Pfand nicht viel zu tun. Außerdem habe ich ja nicht mehr den alten Zylinder hier, sondern einen getauschten. Ich schätze mal, der ist ein Jahr alt. An dem “System nehme ich aber bestimmt schon 5-7 Jahre teil. Natürlich habe ich sowohl den Beleg vom Kauf als auch vom Tausch nicht mehr. Nein, ich hebe nicht jeden Beleg auf. Ein Benutzerzertifikat habe ich meines Wissens nach auch nicht.

Höchstwahrscheinlich habe ich beim Kauf dieses Teils irgendwelchen klein gedruckten Dinge nicht gelesen und irgendwo stand bestimmt in Schriftgröße 3 drauf: “Wichtig, dieses Benutzerzertifikat bitte aufbewahren!” Darauf hingewiesen hat mich aber mit Sicherheit keiner. Frecherweise wurde beim Verkauf von Pfand gesprochen, “das kriegen sie dann wieder” klingt mir noch im Ohr.

Ich finde, das ist ne ziemliche Frechheit und ich fühle mich von Sodaclub verarscht. Das kann ein Spaß werden, wenn ich da bei der Hotline anrufe… Ich glaube, dafür muss ich mich erstmal wieder abregen!

Current Mood:Infuriated emoticon Infuriated

Popularity: 11%

Ähnliche Artikel:

  1. Kundenkarte
  2. Eine etwas andere Hochzeit II
  3. Die “fiesen” Iren
  4. SoKo Kerkerdimensionen 02
  5. FRIZZ !


Comments

6 Responses to “Spaß mit Soda Club”

  1. Adirana sagt:

    ja. frag doch mal bei Rossmann nach. die tauschen auch Zylinder. Ich habe in Bremen auch so ein Teil – frag mich mal ob SodaClub oder WasserMax. Wer das noch verkauft ist Satan oder Mädchenmarkt. Stell Dich dumm und versuch das Teil zurueck zu bringen :)

  2. Annie sagt:

    Oder bei dem Rewe Getränkemarkt bei euch. Da haben Kaoz und ich auch immer getauscht una mal auch nur zurückgegeben und keinen mitgenommen. Ganz unproblematisch… Ob die das noch machen, keine Ahnung.

  3. Norbert sagt:

    Du hast ein Zylinder, ohne Benutzerzertifikat zu haben benutzt?! Das ist meines Wissens nach strafbar! Denn nicht jeder bekommt diesen. Man muss ihn unter Vorlage von erweitertem Führungszeugnis im Stadtamt beantragen. Darüber hinaus muss man beweisen, dass man noch nie einen Versicherungsschaden hatte, welcher in unmittelbarem Zusammenhang mit einem Soda-Gerät stand.

    Ab dann wird die Sache einfacher: Du brauchst nur noch einen Lichtbildausweis, Geburtsurkunde, elektronische Signaturkarte und zwei Zeugen, die nach der Übergabe des Zertifikates dafür unterschreiben, dass Du ordnungsgemäß diesen Zylinder eingesetzt hast. Nicht auszumalen was passiert, wen die sich weigern, oder einer von den vom LKW überfahren wird, bevor er zurück zum Stadtamt schafft.

    Und warum denn Pfand zurück?! Freue Dich, dass Dir keine Monatsmiete für dieses kostbare Gut in Rechnung gestellt wurde. Ein Jahr lag das arme Ding irgendwo rum?! Ist Dir das nicht peinlich?! Überall auf der Wellt herrsch Knappheit an Rohstoffen und Du lässt einfach sowas liegen.

  4. Stefan sagt:

    Nutze jetzt meinen SodaClub Trinkwassersprudler schon 4 Jahre, vorher habe ich 25 bis30 € für Sprudel ausgegeben. Seit dem ich den Trinkwassersprudler nutze spare ich 20€ im Monat, aber um Geld zu sparen habe ich ihn mir nicht gekauft sondern weil ich keine Kisten mehr schleppen wollte. Was solls mit dem Zylindern Pfand, wir benutzer sparen monat für monat Geld.

  5. schnockpotz sagt:

    n.k. hau das geld zum fenster raus. und sodaclub verdient sich für sein marktverzerrendes pseudomietsystem ne goldene nase und macht den freien markt kaputt.
    ne danke.

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: