Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Veränderungen

Posted By Kefa on 10. Januar 2010

Der Januar ist noch nicht ganz vorbei, da kann ich euch ja schnell noch ein frohes neues Jahr wünschen. :-D

Das Jahr 2010 ging bei mir gleich gut los, so dass ich eigentlich keine Verschnaufpause hatte. Das Referendariat, was mir noch zu meinem Lehrerdasein fehlt , beginnt frühestens am 1.5.2010, je nachdem, ob ich mit meiner Fächerkombination und meiner Note überhaupt einen Platz bekomme. Ich glaube allerdings, dass die Chancen nicht ganz schlecht stehen. ;-) Trotzdem muss ich mich nicht, wie einige Kommilitoninnen, arbeitlos melden. Bis es so weit ist, bin ich nämlich glücklicherweise im ifib untergekommen, in dem ich schon seit 2,5 Jahren als studentische Mitarbeiterin arbeite. Ich konnte am 4.1. also vom Studi-Raum in ein Büro umziehen.

Nachdem das letzte Jahr sowohl für Fenris als auch für mich beruflich so erfolgreich war, haben wir beschlossen, auch unserer “kleinen Butze” den Rücken zuzukehren, denn langsam wird es uns hier ein wenig eng. Das nächste Projekt lautet darum für das Jahr 2010: Umzug. Eigentlich würde ich jetzt sagen wollen: “Glücklicherweise haben wir da keinen Zeitdruck und können uns in Ruhe umschauen.”, aber natürlich kommt es meistens anders als man denkt.
Wir haben uns gestern was angeschaut, was total vielversprechend ist und so verbringe ich das ganze Wochenende hibbelig und zerbreche mir den Kopf, ob das nun was werden kann oder nicht. Fenris holt mich dann viertelstündlich wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Es bleibt also spannend und ich schlafe schlecht.

Ein weiteres Projekt ist natürlich dieser Blog hier, den ich aufgrund von Zeitmangel sträflich vernachlässigt habe. Ich glaube, auch Twitter ist nicht ganz unschuldig: zu einigen Themen lässt man nur noch einen kurzen Kommentar auf Twitter ab und macht sich nicht mehr die Mühe, einen ausführlichen Artikel dazu zu schreiben. Da ich den Blog aber nicht einschlafen lassen will, werde ich in Zukunft wieder mehr schreiben.

2010 wird bestimmt auch ein Jahr des Geocachens, denn wir wollen endlich mal ein paar Caches verstecken, haben diverse neue Kontakte zu Cachern geknüpft, mit denen wir dringend zusammen losziehen wollen (wenn der Schnee mal verschwindet…) und der ultimative Cache Enigma steht kurz vor der Entdeckung. Ich freue mich momentan natürlich am meisten auf die Geocacher-Kohlfahrt am nächsten Wochenende, wo wir unseren Lieblingsverstecker endlich mal kennenlernen werden. Ich weiß noch nicht genau, ob es eine witzige oder peinliche Idee ist, ihn um ein Autogramm zu bitten… das überleg ich mir noch mal, hihi!

Ich freue mich jedenfalls sehr auf das neue Jahr. Ich hoffe, euch geht es genauso und ihr habt ebenso viele tolle Sachen vor wie ich.

Current Mood:Excited emoticon Excited

Popularity: 9%

Ähnliche Artikel:

  1. Projekt 12 – 2009 Startschuss
  2. Freizeitpark Slagharen
  3. “Speed castling”
  4. Veränderungen, zu mir!!
  5. Projekt 12 Abschluss


Comments

7 Responses to “Veränderungen”

  1. par4noia sagt:

    Lese zwar erst seit kurzem hier, aaaaaaber habe keinen Grund das zu ändern und freue mich natürlich auf zukünftige Berichte :)

    Wünsche dir für den Umzug alles Gute und mach dich nicht so verrückt. Bisher bist du gut ins Jahr gestartet und ich denke so schnell kommst du von dem Erfolgskurs nicht ab =)

    Lg

  2. flippah sagt:

    Cool! Was für ne Wohnung ist das denn?

    Ich suche auch gerade was, da der “Familienrat” die Gelder zum Kauf einer 3-Zimmer-Wohnung bewilligt hat.

  3. Kefa sagt:

    Danke für die guten Wünsche, par4noia! Ich denke auch, dass es alles ganz gut weiter geht. Selbst wenn das jetzt nicht klappen sollte, ist ja noch nicht alles verloren. Aufregend ist das natürlich trotzdem alles. Man malt sich das alles schon so schön aus.

    @flippah: Die “Wohnung” ist ein schnuckliges Haus mit Garten in Bremen Nord. :D Ich werd immer spießiger… *lach*

  4. Annie sagt:

    Ich find die Hausidee gut, denn warum ne Wohnung mieten oder gar kaufen, wenn es in einem Haus doch viel schöner ist und man eh in der Stadt bleiben möchte :)

  5. flippah sagt:

    Ein Haus wäre ja nix für mich, ich habe keine Lust auf Gartenarbeit. Aber wenn du da anders drauf bist, spricht ja nix dagegen. Ich drück euch jedenfalls die Daumen!

  6. Billigflüge Australien sagt:

    Also ich freue mich auch auf dieses Jahr und alle Veränderungen die ich mir vorgenommen habe! Ich wünsche allen besonders dir viel Glück in diesem Jahr. Ich werde auch weiterhin hier mit lesen und freue mich auch immer über neue Artikel! Leiben Gruß!

  7. Kefa sagt:

    @flippah: Das wird sicherlich kein Garten, der mit der Nagelschere geschnitten wurde… ;) Er muss schon pflegeleicht sein bzw. angelegt werden. Und wenn man kauft, kann man ja zum Glück alles so gestalten wie man möchte.

    @Billigflüge Australien: Netter Versuch, aber ich nehm die Links mal raus. Entscheide dich doch am besten für einen Nick und unterlasse stumpfe Werbepostings. Wenn du eine Webseite hast, die du betreust, darfst du die gerne beim Link eintragen. Wenn du hier diverse Links mit blabla-Kommentaren posten willst, kannst du dir und mir die Arbeit ersparen und es gleich sein lassen.

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: