Kefas Welt

aus dem Leben einer Referendarin

Fleischlieferant

Posted By Kefa on 24. November 2009

Gerade ist mir bewusst geworden, dass ich meistens nur über irgendwelche Shops oder Firmen berichte, wenn irgendetwas vorgefallen ist, was mich geärgert hat.

Es gibt allerdings auch durchaus Shops, mit denen ich hochgradig zufrieden bin, welche dadurch dummerweise auf dem Blog ein bisschen zu kurz kommen. :D Das soll sich ab heute ändern.

Die meisten wissen ja schon, dass ich meine Katzen roh fütter. Bisher hatte ich immer noch das Problem der Fleischbeschaffung. Ich habe in regelmäßigen Abständen Fleisch aus dem Supermarkt gekauft, um das Katzenfutter herzustellen, was erstens nicht ganz günstig ist und zweitens auch nicht die Auswahl hat, die ich gerne hätte. Fleisch aus dem Supermarkt ist grundsätzlich nicht fettig genug für Katzenfutter. Gewolfte Knochen kriegt man auch selten (was mich zum selber wolfen von Hühnerbeinen samt Knochen gezwungen hat). Außerdem war mir immer schon die Billig-Pute wegen eventueller Antibiotika-Belastung etwas suspekt… man hört ja immer so Geschichten…

Es gibt natürlich viele Internetshops, bei denen man Fleisch zur Verfütterung kaufen kann, allerdings ist mir das Bestellen von rohem Fleisch in gefrorenem Zustand etwas zu heikel. Da ich nur ein kleines Kühlfach habe, kann ich keine großen Mengen bestellen. Das bedeutet, dass die Lieferung auch nicht so lange gefroren bleibt wie große Pakete. Hinzu kommt, dass man diese Lieferungen am besten persönlich in Empfang nimmt, um sie gleich ins (Tief)kühlfach zu legen. Ich kann ja schlecht zu meinen Nachbarn sagen: “Übrigens, heute kommen 6 kg Fleisch, kannst du die bitte mal bei dir im Kühlschrank zwischenlagern?”

Seit drei Monaten habe ich aber DEN Fleischlieferanten überhaupt gefunden: McWuff.de

Er ist sozusagen Online-Shop und Vor-Ort-Lieferant in einem. Ich bestelle online meine Sachen und schreibe eine kleine Notiz dazu, dass ich die Ware in Delmenhorst abholen möchte. Weitere Auslieferungsorte gibt es noch Richtung Oldenburg und in unregelmäßigen Abständen bis nach Leer. Die Termine liegen immer an Wochenmarktterminen, so dass man die Abholung mit einem Wochenmarktsbesuch verbinden kann. Versand zahlt man dann natürlich auch nicht. Manche Termine sind wöchentlich, manche monatlich. Eine genaue Auflistung gibt es auf der Abholorte-Seite.

Leider gibt es bisher keinen Termin in Bremen, da es in Bremen scheinbar zu wenig barfende Leute gibt, die dort bestellen.

Man kann Fleisch am Stück oder gewolft bestellen, von Rind über Geflügel bis hin zu Pferd und Kaninchen ist alles vorhanden. Ich bin inzwischen auf Rind umgestiegen, da die Katzen das gut vertragen und es doch um einiges günstiger ist als Pute.

Katzenfutter für einen Monat für zwei Katzen kostet mich so unter 20 Euro, kein Vergleich zum teuren Spezial-Allergikerfutter und gesünder ist es auch noch.

Das Schrägste an der ganzen Geschichte aber ist die Fleischübergabe. :D Treffpunkt ist ein Parkplatz in Delmenhorst, in der Nähe des Wochenmarktes. Der Stand besteht allerdings tatsächlich nur aus einem Lieferwagen, vollgeladen mit Fleisch, an dem dann der Handel abgeschlossen wird. Beim ersten “Deal” kam ich mir etwas komisch vor, aber man gewöhnt sich ja an alles…

Bisher kann ich diesen Fleischshop also nur empfehlen! Ich würde mich natürlich freuen, wenn mal ein paar mehr Bremer dort bestellen würden, damit auch ein Abholort nach Bremen verlegt wird. Vielleicht passiert das ja doch irgendwann.

McWuff hat übrigens jetzt um Weihnachten rum Betriebsferien, was mich zwingt, für Januar eine andere Fleischquelle aufzutun. Wie gesagt, mein Tierkühlfach ist klein.

Ich werde mir als nächstes die Seitz GmbH vorknöpfen, von der hab ich auch nur Gutes gehört bisher. Wer noch weitere Bezugsquellentipps für Barfer kennt, darf sie übrigens immer gerne an mich weiterleiten.

Current Mood:Determined emoticon Determined & Hungry emoticon Hungry

Popularity: 10%

Ähnliche Artikel:

  1. Fleischlieferant reloaded
  2. Kefas Foto Barf Story
  3. Warnung
  4. Experiment Küken
  5. Tiergesundheitstage in Fürstenau


Comments

3 Responses to “Fleischlieferant”

  1. Thomas sagt:

    “Übrigens, heute kommen 6 kg Fleisch, kannst du die bitte mal bei dir im Kühlschrank zwischenlagern?”

    ja, leider hat die Post nicht den Luxus, das man auf wunsch seine Pakete tiefgekühlt in einer der Packstationen lagern kann ;)

  2. Kefa sagt:

    Hehehe, das wärs noch, das würde ich sofort nutzen! :)

  3. [...] schwärmte ja schon einmal von meinem Fleischdealer mcwuff.de, der zum Delmenhorster Wochenmarkt ausliefert. Bei ihm hole ich [...]

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: